Training und Ausbildung

 

M0014479-B
 Foto: Schmid   

scuba-training-octopus--flickr-yu-diving
Foto: flickr/Yu Diving 

Sicheres Tauchen ist nur durch eine solide Ausbildung, der geübten Handhabung der Tauchausrüstung und dem Wissen um die eigenen Grenzen möglich. Deshalb traineren wir ganzjährig im Hallenbad und in den vielen schönen Seen in der Umgebung unser Tauchbasis Ubstadt-Weiher in Nordbaden.

Im Hallenbad trainieren wir hauptsächlich ohne Pressluftgerät mit ABC-Ausrüstung, also mit Maske, Schnorchel und Flossen.  Es geht darum die körperliche Fitness zu steigern und sich an das Tauchen mit nur einem Atemzug, ohne Pressluftgerät, zu gewöhnen. Auch für Gerätetaucher sind diese Übungen wichtig, bringen sie doch bei Problemen mit der Ausrüstung Sicherheit. Wer es gewohnt ist 1-2 Minuten ohne Luft zu tauchen der gerät so schnell nicht in Panik!

Für die VDST-Tauch-Brevets Bronze bis Gold (CMAS *, **, ***) sind auch Übungen mit der ABC-Ausrüstung zu absolvieren. Diese Übungen trainieren wir gemeinsam im Schwimmbad bis sie beherrscht werden.

Für Freunde des Apnoe-Tauchens, die eigentlichen Skindiver, ist das Hallenbad die ideale Trainingsumgebung, um sich für die Tauchgänge in der Natur vorzubereiten. Hier können gezielt die einzelnen Teilbereiche des Skindiving geübt werden, sei es Ausdauer, Atemtechnik oder Tauchstil, auch während der kalten Jahreszeit.

Für das Training im Freiwasser nutzen wir die vielen Seen in der Umgebung. Ein Teil der Presslufttaucher geht wöchentlich tauchen, auch im Winter, ein Teil beschränkt das Tauchen auf die warmen Monate des Jahres.

Die Apnoe-Taucher treffen sich im Sommer regelmäßig an unserer Tauchbasis dem Hardtsee zum Freiwassertraining. Ausfahrten zu Seen in der Umgebung runden das Programm ab.

Weitere Infos auf den folgenden Seiten, wir würde uns auch über einen persönlichen Kontakt freuen :-)

 

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei