Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Apnoe-Training

In unseren Apnoe-Trainings (ohne Tauchgerät) erhalten und steigern wir unsere Kondition und
Fertigkeiten, mit nur einem Atemzug so lange, so weit oder so tief wie möglich zu tauchen.
Länge und Strecke können wir in unseren Bädern trainieren, Tiefe jedoch nur in einem tiefen
Indoor-Tauchchenter oder im Sommer in unseren Seen.


Mehr als tausend Worte hier zeigen jedoch am besten unsere eigenen Videos hierzu:

 Apnoe-Training

Dive4Life

 

Geräte-Training

In unseren Geräte-Trainings frischen wir die für das Geräte-Tauchen wichtigen Übungen auf und
halten uns auch im perfekten Tarieren fit. Dazu haben wir ein großes Repertoire an Übungen und
Spielen, um dies sowohl auf unterhaltsame und manchmal auch lustige Art zu praktizieren.

 

Maske ausblasen

Wiggle-Tower

 

Schnupper-Tauchen

Wer einfach mal ausprobieren möchte, ob ihm das Tauchen überhaupt liegt, kann bei uns gerne auch Schnuppertauchen im Bad oder im Sommer direkt im See.

Hierzu sind lediglich drei Stunden Zeit, eine eigene Erklärung zum Gesundheitszustand sowie normale Badekleidung nötig.

In einer kleinen Theorie-Einheit werden die wichtigsten Dinge erläutert, danach das Tauchgerät vorgestellt und zusammen-gebaut, und schon gehts los.

 

 

 

CMAS-Ausbildung

Unser Verein ist Mitglied im Verband Deutscher Sporttaucher (VDST) und bildet nach dessen Richtlinien sowohl das Apnoe- als auch das Gerätetauchen aus.

Hierzu steht ein mehrköpfiges Ausbilderteam für verschiedene Ausbildungsbereiche und Ausbildungsstufen zur Verfügung.

Bei entsprechender vom Taucharzt bestätigter Tauchtauglichkeit ist die Ausbildung zum Gerätetaucher in verschiedenen Leistungsstufen von 8 bis 88 Jahren möglich.

 

 

 

Kinder-Tauchen

Tauchen ist ein Familien- und Urlaubssport, so dass auch Kinder recht früh an dieses wundervolle Hobby herangeführt werden können und auch sollten.

So können Kinder bereits ab 6 Jahren das Schnorchel-abzeichen Otter, ab 7 Jahren das Schnorchelabzeichen Robbe absolvieren und ab 8 Jahren in die Geräte-Tauchausbildung einsteigen.